Die Sache mit dem Schlüsseldienst: Kostenfalle?

Wie erkenne ich, dass ich es mit einem seriösen Schlüsseldienst zu tun habe?

Ein Malheur, ein Missgeschick. Es kann jedem passieren. Aber wem kann ich vertrauen, wenn ich mich ausgesperrt habe? Wen kann ich anrufen, wenn meine Tür hinter mir zugefallen ist? Wenn Sie wieder Zutritt zu Ihren eigenen vier Wänden haben möchten, dann brauchen Sie nun einen Schlüsseldienst, dem sie vertrauen können.

Suchen brauchen Sie nicht mehr. Sie haben uns bereits gefunden!

Schlüsseldienst Tipp 1

Online finden Sie mit einer Suchmaschine eine Fülle von Dienstleistern. Einfach Ihr Smartphone oder das eines Passanten nutzen. Doch wie erkenne ich nun einen Abzocker? Wie erkenne ich eine Kostenfalle?

Klassische Anzeichen für eine Kostenfalle:

  • Kostenfreie 0800-Telefonnummer
  • Stundenlohn-Angaben wie (20 min = 25 €). Gerne schinden die Monteuere Zeit.

Stellen Sie Fragen:

  • Fragen Sie nach einem Festpreis, in dem Anfahrt und alle Zuschläge inbegriffen sind.
  • Fragen Sie von wo der Monteur losfährt und wann er etwa ankommt.
  • Fragen sie nach dem Sitz der Firma oder schauen Sie im Impressum der Homepage.

Braucht der Schlüsseldienst mehr als 30km oder mehr als 30 Minuten? Nehmen Sie einen anderen!

Schlüsseldienst Tipp 2

Auch der Blick ins Telefonbuch oder Branchenbuch kann helfen. Aber auch hier gilt es, Abzocker zu erkennen!

Nennt sich ein Schlüsseldienst "AAAAAAAASchlüsseldienst" um sich Telefonbuch weit vorne zu sein positionieren, ist das nicht gerade seriös. Bei Straßennamen ohne Hausnummer oder  kostenlosen 0800-Nummern sollten Sie vorsichtig sein.

Beachten Sie auch die Fragen unter Tipp 1, damit am Ende keine horrende Rechnung kommt.